Brustzentrum Bergstrasse
Brustzentrum Bergstrasse


Therapie

Nach Sicherung der Diagnose wird die weitere Behandlung individuell geplant. In vielen Fällen ist eine Operation der erste Schritt. Wenn die Operation vorbereitet wird, ist nicht nur die Sicherheit wichtig. Entscheidend ist auch, dass die Brust nach Möglichkeit erhalten werden kann, die Narben klein und unauffällig sind und möglichst wenig zusätzliche Operationen erforderlich sind. Neben der Entfernung des Tumors ist die Untersuchung der axillären Lymphknoten für die weitere Behandlungsplanung notwendig. Im Brustzentrum Bergstrasse wird die sehr schonende Wächter Lymphknoten Biopsie, ein modernes Verfahren bei dem nur wenige Lymphknoten entfernt werden müssen, angeboten.

 

Die Operation wird von OperateurIn, Radiologen und Pathologen gemeinsam geplant. In einem ausführlichen Gespräch werden die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit der Betroffenen  erläutert. Letztendlich entscheidet der Wunsch der Patientin über das konkrete Vorgehen.

 

Die Untersuchungsergebnisse werden in der interdisziplinären Tumorkonferenz/Onkologischer Arbeitskreis Bergstrasse den Experten vorgetragen. Das Konzept für die Nachbehandlung wird nach sorgfältiger Abwägung unter Berücksichtigung der aktuellen Behandlungsleitlinien und der individuellen Situation der Patientin erarbeitet.

 

Die Nachbehandlung umfasst die Nachbestrahlung der operierten Brust als lokale Maßnahme zur Sicherung des Behandlungserfolgs, sowie Chemotherapie, endokrine Therapie oder/und  Immuntherapie als systemische Behandlung. 

 

Die ambulante Chemotherapie kann in der kooperierenden onkologischen Praxis oder auch im NCT Heidelberg durchgeführt werden.

Die Nachbestrahlung kann entweder durch die Abteilung für RadioOnkologie und Strahlentherapie am Universitätklinikum Heidelberg oder durch das Institut für Radioonkologie und Strahlentherapie im Klinikum Darmstadt erfolgen.

 

Brustzentrum

 

 

 

 

 


Kreiskrankenhaus Bergstraße GmbH - eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg | Viernheimer Str. 2 | 64646 Heppenheim | Telefon 06252-701-0 | Fax 06252-701-347 | Mail: info@kkh-bergstrasse.de