KKH Bergstrasse
KKH Bergstrasse

Stichwortsuche


Aktuelles und Pressemeldungen

Ankündigung zum Tag der Frauengesundheit am 20.04.2018 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

„Entscheiden Sie sich für das Leben.“ Es waren diese Worte einer Psychologin, die Annette Rexrodt von Fircks aus einer, wie sie einmal in einem Interview sagte, „Erstarrung“ herausgeholt haben. Fünfunddreißig Jahre alt, drei Kinder, dann die Diagnose Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium, Überlebenschance gering. Annette Rexrodt von Fircks hat der Befund 1998 wie ein Schlag getroffen. Es war ein Frühlingstag. In besagtem Interview sagte sie: „Für mich hörte die Erde erst einmal auf sich zu drehen.“ Der Satz ihrer Psychologin habe wieder „Platz für die Hoffnung“ geschaffen. Wenn am Freitag (20.) das zertifizierte Brustzentrum Bergstraße, kurz „bzb“, am Kreiskrankenhaus in Heppenheim zehnjähriges Bestehen feiert und gemeinsam mit der Frauenklinik Interessierte zum Aktionstag Frauengesundheit „Gesund bleiben“ in das Casino des Hauses, Viernheimer Straße 2, einlädt (Beginn 15 Uhr, Ende gegen 17:30 Uhr), stehen die eingangs zitierten Worte über einem Vortrag von Annette Rexrodt von Fircks. Die Medizin und der Wille der Patientin haben zusammengewirkt, aus der anfänglichen Hoffnungslosigkeit ist Leben geworden. Heute ist sie erfolgreiche Autorin zum Thema und als Referentin gefragt. Und sie hat die mehrfach ausgezeichnete Stiftung „gemeinsam gesund werden“ zur Unterstützung krebsranker Mütter und deren Kinder ins Leben gerufen. Schon 2006 wählte „Bild der Frau“ sie zur „Frau des Jahres“.  mehr...

Ankündigung zum Patientenforum Chirurgie - Schilddrüsenerkrankungen - am 17.04.2018 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Schilddrüsenerkrankungen sind weit verbreitet. Auch in der Bergstraßen-Region. Ursachen und Therapien sind Thema beim nächsten Patientenforum am Kreiskrankenhaus Bergstraße. Die Reihe erlebt diesmal eine Doppelpremiere: Erstmals lädt der seit Jahresbeginn neu am Haus tätige Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Professor Dr. Lutz Schneider, ein. Zudem nimmt er sich des Themas Schilddrüsen gemeinsam mit Dr. habil. Jürgen Merke an. Merke ist niedergelassener Internist mit einer Praxis in Bensheim. Dort betreibt er das Schilddrüsenzentrum Bergstraße. Die Veranstaltung ist am 17. April (Dienstag) im Casino (Cafeteria) des Kreiskrankenhauses in Heppenheim, Viernheimer Straße 2, Beginn 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.  mehr...

ver.di-Warnstreik am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Bundesweit ruft die Gewerkschaft ver.di Beschäftigte im Öffentlichen Dienst vor der nächsten Tarif-Verhandlungsrunde zu Warnstreiks auf. Betroffen ist voraussichtlich am Mittwoch (11.) auch das Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim. In welchem Umfang das Haus bestreikt wird, ist noch nicht absehbar. Vorsorglich weist die Krankenhausleitung aber darauf hin, dass es in einigen Bereichen zu ungewohnten Wartezeiten oder Ausfall von geplanten Untersuchungen kommen könnte. „Sollten an der einen oder anderen Stelle Patienten oder Angehörige aufgrund des Streiks warten müssen oder es zu zeitweiligen Einschränkungen und Verzögerungen im Ablauf kommen, bitten wir schon jetzt um Verständnis und Nachtsicht“, erklärt Stephan Hörl, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses. Der Krankenhausbetrieb wird trotz des Streiks aufrechterhalten, die Notfallversorgung ist sichergesellt Aufgerufen zum Streik sind Pflegende und andere unter dem Dach von ver.di organisierte Berufsgruppen, die Ärzteschafft gehört nicht dazu.  mehr...

Bericht zum Patientenforum Orthopädie . Schulterleiden - am 20.10.2017 am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

Diagnose „Impingement-Syndrom“ - Menschen mit Schulterschmerzen könnten im ersten Moment ein Fragezeichen im Blick haben, wenn sie die Worte von ihrem Arzt hören. Die Erklärung: „Impingement-Syndrom“ steht für Sehnenengpass. Der ist weitverbreitet und eines der Themen beim jüngsten Patientenforum der Orthopädie am Kreiskrankenhaus Bergstraße gewesen. Krankheitsbilder der Schulter waren im Fokus. Mit Dr. Oliver Klemm und Dr. Hans Dreesen referierten zwei ausgewiesene Experten. Beide arbeiten in der von PD Dr. Peter Arnold als Chefarzt geleiteten Orthopädie und Unfallchirurgie des Hauses in Heppenheim und haben die Schultermedizin zu einer der Spezialitäten der Fachabteilung gemacht. mehr...

Wechsel an der Spitze des Medizinischen Versorgungszentrums in Lindenfels

An der Spitze des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Lindenfels wird in diesen Tagen ein Wechsel vollzogen. Der Internist Karl Andreas Berg gibt die Ärztliche Leitung der Einrichtung an Elvira Horlbeck und Dr. Wladlena Hickel ab. Horlbeck ist Allgemeinmedizinerin und seit 2011 im MVZ, die Gynäkologin Dr. Hickel arbeitet seit dem vergangenen Jahr in der Einrichtung. Karl Andreas Berg zieht sich auf eigenes Betreiben aus Altergründen aus dem Tagesgeschäft als Arzt zurück, bleibt dem Versorgungszentrum aber weiter verbunden: Er steht künftig als Urlaubsvertretung zur Verfügung. mehr...

Großeinsatz am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Osternacht

Aufatmen am Kreiskrankenhaus Bergstraße (KKB) in Heppenheim: Ein Großeinsatz konnte in der Nacht zum Ostersonntag schnell beendet werden. Rauch aus der Lüftungsanlage der Intensivstation hatte kurz nach 21 Uhr den Einsatz eines Großaufgebots an Hilfskräfte zur Folge. Patienten aus dem betroffenen Teil der Station wurden sofort verlegt. „Es ist niemand zu Schaden gekommen“, sagte Krankenhausgeschäftsführer Stephan Hörl am heutigen Sonntag. Hörl war in der Nacht vor Ort und hat sich ein Bild von der Situation gemacht. Das Großaufgebot von Feuerwehrleute, Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Polizei ist binnen kürzester Zeit nach der Alarmierung am Krankenhaus gewesen. Insgesamt sind 180 Helfer vorsorglich alarmiert und voralarmiert worden.  mehr...

Hilfsangebot vom Kreiskrankenhaus Bergstraße: Sinah - Sicher nach Hause

Vorschaubild

Es sind fünf Buchstaben, die eine klare Botschaft transportieren: Sinah, „sicher nach Hause“. Was der Kreis Bergstraße einst in Kooperation mit mehreren Partnern, darunter das Kreiskrankenhaus Bergstraße, als Pilotprojekt initiiert und erprobt hat, wird inzwischen am Kreiskrankenhaus in an das Haus angepasster Form fortgesetzt. Sinah ist ein Hilfsangebot für alleinlebende Menschen. In den ersten Tagen und Wochen nach einem Klinikaufenthalt in Heppenheim stehen ihnen - wenn gewünscht - Ehrenamtliche wo erforderlich zur Seite, greifen unterstützend unter die Arme, sind persönliche Begleiter.  mehr...

Examensfeier als Gesundheits- und Krankenpfleger an der Gesundheitsakademie Bergstraße

Vorschaubild

Festlicher Anlass, ebenso festlicher Rahmen: An der Gesundheitsakademie Bergstraße (GAB) haben dieser Tage 18 Absolventen ihren Abschluss als examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger gefeiert. Im Beisein von Familienangehörigen, Lehrern und Vertretern der Trägerkrankenhäuser der Akademie gab es Blumen und kleine Geschenke. Vorangegangen war ein Prüfungsmarathon, in dem es für die jungen Frauen und Männer darum ging, das in drei Ausbildungsjahren Erlernte wiederzugeben, theoretisch wie praktisch. Es waren anspruchsvolle Prüfungen, die den erfolgreichen Schülern den Weg in einen nicht minder anspruchsvollen Beruf ebnen, in dem sie Verantwortung übernehmen. Ein Beruf, der seit jeher wichtig für den Einzelnen wie für die Gesellschaft ist und dessen Bedeutung im Sozialgefüge aktuell mehr und mehr in den Fokus der Wahrnehmung rückt. mehr...

Ankündigung Patientenforum Orthopädie und Chirurgie am 16.03.2018

Vorschaubild

Ein Thema, zwei Spezialisten: Zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt die Orthopädie und Unfallchirurgie des Kreiskrankenhauses Bergstraße in Heppenheim zu einem Patientenforum ein. Nach der Auftaktveranstaltung 2018 zur Hüftendoprothetik dreht sich diesmal alles um die Schulter. Referenten sind zwei ausgewiesene Experten in der Schulterorthopädie: Dr. Hans Dreesen und Dr. Oliver Klemm. Beide arbeiten im Team von Chefarzt PD Dr. Peter Arnold. Thema des Forums sind Krankheitsbilder der Schulter, im Blick haben die beiden Mediziner dabei vor allem Sehnen und Kapsel. Termin ist der 16. März (Freitag), Beginn 14:30 Uhr, Ende gegen 16 Uhr. Die Veranstaltung ist im Casino (Cafeteria) des Kreiskrankenhauses, Viernheimer Straße 2, der Eintritt ist frei. Neben den Vorträgen gibt es ausreichend Zeit und Gelegenheit zum Dialog mit den Ärzten. Probleme mit dem Schultergelenk sind weitverbreitet. Im Aufbau und Funktionsmechanismus ist die Schulter ein hochkomplexes Gelenk das Bewegungen in alle Richtungen ermöglicht, genau besehen ist sie eine Kombination aus fünf Gelenken im direkten Zusammenspiel. Zugleich ist die Schulter - nicht zuletzt aufgrund der umfassenden Funktionalität und weil fast ständig in Bewegung - aber auch stark anfällig für Erkrankungen, Verletzungen und vor allem für Verschleiß. Wie kommt es zu Schulterleiden? Welche Risiken gibt es, was begünstigt Probleme in dem Gelenk? Die Fachärzte geben beim Patientenforum Antworten. mehr...

Tag der offenen Tür - Bergstraße gegen Darmkrebs - am Kreiskrankenhaus Bergstraße

Vorschaubild

„Darmkrebs ist häufig und unnötig.“ Die Botschaft ist eindeutig, und sie kommt von einem, der sehr genau weiß, wovon er spricht: PD Dr. Uwe Seitz. Dr. Seitz ist Chefarzt der Inneren Medizin I, damit auch der Gastroenterologie, am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim. Im Schulterschluss mit der Chirurgie hat er dem Darmkrebs den Kampf angesagt. Dabei arbeitet der Gastroenterologe intensiv mit Professor Dr. Lutz Schneider, seit Jahresbeginn Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, zusammen. Aufklärung ist jenseits der Behandlung eines der obersten Ziele der Tumorexperten. Jetzt haben die Fachabteilungen beider Chefärzte gemeinsam zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Der Zuspruch war groß, die Bilanz fällt positiv aus. mehr...

zurück  1 2 3   vor

                                            

   

 ClarCert

  Seite drucken

 

 Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Impressum