Medizinische… Geburtshilfe und… Gynäkologie und… Schnelle Hilfe nach…

Schnelle Hilfe nach Vergewaltigung

Wenn Sie Opfer einer Vergewaltigung oder sexueller Gewalt geworden sind, gerät die Welt aus den Fugen. Bleiben Sie in solch einer Situation nicht alleine. Holen Sie sich Hilfe.

Medizinische Untersuchung
Hier steht Ihnen das Kreiskrankenhaus Bergstraße mit der Gynäkologischen Ambulanz rund um die Uhr an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung. Denn zu allererst sollten Sie sich zeitnah (innerhalb der ersten 24 Stunden) medizinisch untersuchen lassen. Das Ärzteteam wird Sie medizinisch versorgen und unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht. Alles, was geschieht, bedarf Ihrer Zustimmung. Eine Anzeige erfolgt nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, da keine Anzeigepflicht für den Arzt besteht.

Spurensicherung
Sollten Sie sich jetzt oder später zu einer Anzeige entscheiden, ist es wichtig, dass die Spuren einer Vergewaltigung zeitnah sichergestellt und gerichtsfest dokumentiert wurden. Die Spurensicherung kann neben der Strafverfolgung für Forderungen von Schmerzensgeld und Schadensersatz (zivilrechtliches Verfahren) entscheidend sein. Deshalb haben Sie neben der medizinischen Versorgung auch die Möglichkeit, die Spuren anonym und anzeigenunabhängig sichern zu lassen. Somit können Sie sich in Ruhe überlegen, ob Sie Anzeige erstatten möchten oder nicht.

Aufbewahrung der Beweismittel
Alle Verletzungen sowie auch die Spuren in Ihrer Kleidung können gesichert und später als Beweismittel verwendet werden. Auch wenn Sie sich im Moment nicht in der Lage fühlen, Anzeige zu erstatten, haben Sie die Möglichkeit, das gesicherte Beweismaterial für die Dauer von einem Jahr in der Rechtsmedizin Heidelberg sichern zu lassen. Erst im Fall einer Anzeigenerstattung wird das verpackte Material an die Polizei übergeben.

Beratungsstellen
Zur psychischen Unterstützung, zur Stabilisierung und zur Abwägung der Entscheidung in Bezug auf eine Strafanzeige stehen Ihnen die Beratungsstellen im Kreis Bergstraße und Umgebung kostenfrei und auf Wunsch anonym zur Verfügung. Diese finden Sie im Flyer „Schnelle Hilfe nach Vergewaltigung“