Medizinische… Geburtshilfe und… Gynäkologie Ausstellung "Ich lebe!"…

"Ich lebe!"

eine Ausstellung der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs

"Ich lebe!" ist eine Fotokampagne und Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs. Die Fotoserie zeigt vielschichtige Porträts von Langzeitüberlebenden: Sechzehn Frauen geben Antwort auf die Frage, was ihnen Kraft schenkt - für ein Leben mit der Diagnose Eierstockkrebs. Für die Aufnahmen wurden die Protagonistinnen gebeten zu zeigen, was sie persönlich während ihrer Therapie motiviert hat. Dafür konnten nach Belieben Gegenstände, Glücksbringer, Personen oder auch Tiere mitgebracht werden. Die Ergebnisse zeigen auf eindrucksvolle Art und Weise, wie wichtig eigene Kraftquellen für die positive Auseinandersetzung mit einer Krankheit sind.

Vom 9. September bis 27. Oktober 2020 war die Ausstellung bei uns im Kreiskrankenhaus Bergstraße zu sehen.

Einblick in die Foto-Ausstellung

Carolin Masur Erstdiagnose Eierstockkrebs: 2005 „Ich habe das große Glück, meine Energie für das Leben und die Musik wiedergefunden zu haben. Dankbar dafür teile ich diese Leidenschaft gern.“
Semra Gabriel Erstdiagnose Eierstockkrebs: 2008 „Meine Kinder und meine Familie haben mir immer die Kraft und Motivation gegeben, weiterzumachen!"
Karin Kilz Erstdiagnose Eierstockkrebs: 2006 „Durch das Motorradfahren kann ich das Leben mit allen Sinnen genießen und mich neu motivieren. Der Geruch von Holz im Wald, das Grün der Alleen, das Tempo aus eigener Kraft selbst bestimmen, nette Menschen kennen lernen ... all dies lädt die Batterie wieder auf.“

Das persönliche Lieblingsmotiv

Dr. Tonja Deister, Psychoonkologin am Brustzentrum Bergstraße: „Wer liebt und dem Leben vertraut, gewinnt immer.“

Dr. med. Cordula Müller, Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe: „Diese Frau ist einfach cool, weil sie mit Kraft ihr Leben meistert.“

Dr. med. Anja Herbert, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und Koordinatorin des Brustzentrums: „Ich mag dieses Motiv besonders gern, da es für mich pure Lebensfreude ausdrückt.“

Prof. Dr. med. Simon Schimmack, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie: „Mein Lieblingsmotiv: Weil ich die Leidenschaft für die Musik teile.“

PD Dr. med. Julian C. Harnoß, Funktionsoberarzt und Facharzt für Allgemeinchirurgie: „Mir gefällt das Positive und Kraftvolle an diesem Bild.“

Ausstellung digital

Vorträge zum Thema und Einblick in die Ausstellung

Einblick in die Ausstellung »Ich lebe!« am Kreiskrankenhaus Bergstraße

#1 Eierstockkrebs – Entstehung und Diagnostik - Vortrag von Dr. Cordula Müller

#2 Eierstockkrebs – Therapiemöglichkeiten und Überlebenschancen – Vortrag von Dr. Cordula Müller

#3 Erblich bedingter Brust- und Eierstockkrebs – Vortrag von Dr. Anja Herbert

#4 Mammographie-Screening – Vortrag von Dr. Sepideh Pade

#5 Bedeutung von Naturheilverfahren bei Therapien von Krebserkrankungen – Vortrag von Dr. Marie-Therese Crisand

Weitere Informationen

Um möglichst viele Betroffene und Mediziner/innen zum Thema Langzeitüberleben mit Eierstockkrebs zu informieren, tourt die Fotoausstellung „Ich lebe!" quer durch Deutschland. Alle Stationen der Wanderausstellung und ausführliche Hintergrundinformationen zu der Fotokampagne  finden Sie unter: www.fototour-ich-lebe.de​​​​​​​​​​​​​​

Kontakt

Sekretariat der Gynäkologie:
Tel. 06252 701 - 201
gynaekologie(at)kkh-bergstrasse.de

Artikel zum Nachlesen

Pressemitteilung vom 22.09.2020:
"Ich lebe!" – Frauen machen Mut und geben Hoffnung

Ausstellung im Kreiskrankenhaus Bergstraße zeigt beeindruckende Portraits von Frauen, die eine Eierstockkrebs-Erkrankung erfolgreich hinter sich gelassen haben // Klinik bringt in Zeiten der Corona-Pandemie die Bilderreihe auch ins Internet