An der Bergstraße in guten Händen - Kreiskrankenhaus Bergstraße


Aktuelles

Viren auf blauem Hintergrund

Informationen zum Coronavirus

Es bestehen aktuell besondere Besucher- und Hygieneregeln am KKH Bergstraße, um das Infektionsrisiko für Coronavirus SARS-CoV-2 zu minimieren.

Wichtige Informationen für Patienten und Besucher

Das Kreiskrankenhaus Bergstraße

Als Klinik in der Region und mit dem Universitätsklinikum Heidelberg als starkem Partner stehen wir mit moderner Medizin, exzellenter Pflege und menschlicher Zuwendung in Gesundheitsfragen immer an Ihrer Seite.

News & Aktuelles

Termine & Events

Am Kreiskrankenhaus Bergstraße finden regelmäßig Veranstaltungen für Patienten, Ärzte oder Mitarbeiter statt, die der Weiterbildung, Information oder dem Dialog dienen.

  • 750

    Mitarbeiter
  • 260

    Betten
  • 15200

    Stationäre Patienten
  • 5500

    Operationen

Aktuelles zur Baustelle

Die Modernisierung schreitet voran

Bild: Hendrik Schröder

Im Süden des Krankenhauses werden derzeit drei Station saniert. In den kernsanierten Bereich zieht dann die Kardiologie und Neurologie ein, zu der auch Stroke Unit und Chest Pain Unit gehören. Ebenso werden die Zimmer für den klinischen Ärztedienst bezogen. Die weiteren Bauabschnitte am Kreiskrankenhaus starten dann im Anschluss. Unter anderem werden der komplette Operationsbereich und in den Folgejahren die Intensivstation, der Schockraum mit integriertem CT und die Notaufnahme saniert.

Eröffnung Bettenersatzbau

Bild: Marcus Bachmann

Der erste Schritt ist gemacht: Im Oktober 2017 konnten wir mit der Eröffnung unseres Bettenersatzbaus den ersten Meilenstein der umfassenden Generalsanierung verzeichnen. Lichtdurchflutete Räume, 34 neue Patientenzimmer sowie kleine Waschräume in Ein- und Zweibettzimmern sollen den Aufenthalt unserer Patienten noch angenehmer gestalten. Gerade im Krankenhaus trägt ein solches Wohlfühlgefühl-Ambiente maßgeblich zur Heilung bei. Der Bettenersatzbau wird im Rahmen unserer Generalsanierung als Rotationsstation für die weiter zu sanierenden Abteilungen sowie als Wahlleistungsstation dienen.

Zeitplanung

Die Erneuerung des Kreiskrankenhauses erfolgt in mehreren Bauabschnitten. So lässt sich der Klinikbetrieb ohne Einschränkungen aufrechthalten. Nach heutigem Planungstand sollen die Arbeiten Ende 2024 abgeschlossen sein. Begonnen wurde im Frühjahr 2016 mit dem Bau eines neuen, inzwischen in Betrieb genommen Bettentrakts. Derzeit werden im nördlichen Gebäudetrakt Arbeiten für einen neuen ärztlichen Bereich mit Chefarztsekretariaten und Untersuchungszimmern (EG) sowie neuen Räume für die Gastroenterologie (1. OG) und im südlichen Gebäudeteil die Erneuerung einer Bettenstation (EG) sowie der Umbau von Räumen für die Chest Pain Unit und die Stroke Unit (1. OG) vorbereitet.